Der Sommer ist bereits in vollem Gange, Urlaubshungrige reisen durch die Länder – unter ihnen auch unser A1 Group Management und die CEOs ihrer Unternehmenstöchter. Was Sommer für sie persönlich und unser Business bedeutet, wie sie zur digitalen Entgiftung stehen und wie Sommer für sie schmeckt, das erzählen sie im Interview.

Thomas Arnoldner, CEO A1 Group

3 Zutaten für den perfekten Sommer sind…?
Familie. Sport. Gute Lektüre.

Mobile Entgiftung: Ja oder nein? Ein Tipp?
Triff deine eigene Entscheidung.

Sommer im Glas schmeckt wie…?
Hugo (oder Mojito)

Sommer am Teller schmeckt wie…?
Meerestiere

Was bedeutet Sommer für unser Geschäft?
Starke Ausnutzung unseres Netzes, um alle Ferienbilder und –videos nach Hause zu Freunden und Familie zu schicken.

Jiří Dvorjancansky, CEO Cluster Croatia & North Macedonia

3 Zutaten für den perfekten Sommer sind:
Familie, Sonne, Spaß

Mobile Entgiftung: Ja oder nein? Ein Tipp?
Ja und nein – E-Mails abdrehen

Sommer im Glas schmeckt wie…?
Kalter Prosecco und großartiges Tschechisches Bier

Sommer am Teller schmeckt wie…?
Meeresfrüchte, Grill und viel frisches Obst

Was bedeutet Sommer für unser Geschäft?
Weil Kroatien und Mazedonien Urlaubsländer sind, ist Roaming ein heißes Thema. Viele Kundenanfragen betreffen Fragen zu Roamingkosten, Aktivierung und Deaktivierung von mobilem Internet. Außerdem sehen wir während der Sommermonate eine höhere Netznutzung entlang der Dalmatinischen Küste und am Ohridsee. Sommer oder nicht, wir sind immer für unsere Kunden da.

Elisabetta Castiglioni, CEO A1 Digital

3 Zutaten für den perfekten Sommer sind:
italia, sole, gelato

Mobile Entgiftung: Ja oder nein? Ein Tipp?
Nein, aber auf ein Minimum reduzieren

Sommer im Glas schmeckt wie…?
Kokoswasser

Sommer am Teller schmeckt wie…?
Wassermelone

Was bedeutet Sommer für unser Geschäft?
Egal ob Sommer oder Winter – wir sind immer im Einsatz!

Dejan Turk, CEO Cluster Serbia & Slovenia

3 Zutaten für den perfekten Sommer sind:
ein Stapel guter Bücher, ein schönes Plätzchen mit Aussicht, die Liebsten um mich herum

Mobile Entgiftung: Ja oder nein? Ein Tipp?
Ganz klar: JA! Und nicht nur im Sommer, sondern ich empfehle mobile Entgiftung wöchentlich das ganze Jahr. In meiner Familie haben wir eine Abmachung, dass wir unsere Handys während des Wochenendes für ein paar Stunden in eine Dose weglegen. Diese Zeit nutzen wir für gemeinsame Aktivitäten. Natürlich genieße ich auch die Möglichkeiten, die uns Handys heute bieten, aber auch das Weglegen ist notwendig. Es hilft uns, sich geistig und körperlich zu entspannen und kann sowohl Produktivität als auch Kreativität verbessern.

Sommer im Glas schmeckt wie…?
Kaltes Bier auf einem Boot

Sommer am Teller schmeckt wie…?
Frischer Fisch, den ich gerade gefangen habe

Was bedeutet Sommer für unser Geschäft?
Sommer verbinden wir mit hohen Temperaturen, Urlaub, Reisen und für uns in der Telekommunikation natürlich Roaming. Unser Fokus liegt darauf, die besten Roamingangebote zu liefern und für attraktive Werbekampagnen zu sorgen, die auch unsere Kunden im entspannten Sommermodus erreichen. Außerdem ist der Sommer ein guter Zeitpunkt, das erste Halbjahr zu rekapitulieren, zu analysieren wo wir stehen und was wir bis Jahresende noch zu tun haben. Wir gehen es alle ein bisschen gemütlicher an, aber das ist ok, denn wir brauchen Erholung für den Jahresendspurt.

Alejandro Plater, COO A1 Group

Für mich bedeuten Sommer und Urlaub vor allem das Lesen guter Bücher. Eines, das ich gerne empfehlen möchte, ist „The 15 Commitments of Conscious Leadership von Jim Dethmer, Diana Chapman und Kaley Klemp. Ein interessantes, um nicht zu sagen Ansicht veränderndes Buch über Führung, Rollen und unterschiedlichen Bewusstseinszuständen. Die Basis bildet ein einfaches „schwarze-Linien-Modell“: oberhalb der Linie sind die bewussten Führungskräfte – offen, neugierig, ich-bewusst, in der Lage einander die Wahrheit zu sagen und das Hier und Jetzt zu erleben. Die unbewussten Führungskräfte unterhalb der Linien sehen oft nicht, was um sie herum passiert. Sie können als reaktiv, in sich geschlossen und abwehrend beschrieben werden, die kurzfristige Ergebnisse bringen, aber nicht aus kreativen Anreizen herausführen können. Es ist keine Wertung, auf welcher Seite der Linie man steht, denn von Zeit zu Zeit befinden wir uns alle einmal hier und einmal da. „Es ist viel wichtiger, dass Führungskräften zu jedem Zeitpunkt bewusst ist, auf welcher Seite sie gerade stehen.“ Das Buch zeigt, dass diese beiden Wege der Führung mit der Bedrohung des Ichs oder der eigenen Identität verbunden sind, der Rolle Feedback zu geben und anzunehmen und wie Führungskräfte Menschen dazu bringen können, in ihrer „Genie-zone“ zu arbeiten. Auf der Reise durch die 15 Verpflichtungen beleuchtet die Autoren verschiedene interessante Themen, wie die Relevanz Pausen zu machen, nachzudenken, sich selbst wahrzunehmen und Dinge zu akzeptieren. Du lernst Verantwortung zu übernehmen und wie du Zusammenhänge von Situationen, Bewusstseinszuständen und Rollen verschiebst. Ein letztes Zitat, um euch auf das Buch neugierig zu machen: „Den Meisten von uns geht es darum recht zu haben und das zu beweisen als zu lernen, zu wachsen und alte Muster zu verlassen. Standardmäßig zieht es uns zum Gewohnten. Wir fordern euch auf die Gelegenheit wahrzunehmen und das Unbekannte zu entdecken. Ihr werdet ängstlich und reaktiv. Wir alle verhalten uns gleich. Na und? Bleibt neugierig – wir stellen euch eine neue Welt der Führung vor!“

Marcus Grausam, CEO A1 Austria

3 Zutaten für den perfekten Sommer sind…?
Sonne, Familie, Spaß.

Mobile Entgiftung: Ja oder nein? Ein Tipp?
Deine Entscheidung!

Sommer im Glas schmeckt wie…?
Corona

Sommer am Teller schmeckt wie…?
Meerestiere

Was bedeutet Sommer für unser Geschäft?
Hoffentlich viele Roaming Umsätze.

Alexander Dimitrov, CEO A1 Bulgaria

3 Zutaten für den perfekten Sommer sind…?
Sanfte Meeresbrise, Lächeln in den Gesichtern deiner Liebsten, weniger Sorgen ums Geschäft

Mobile Entgiftung: Ja oder nein? Ein Tipp?
Ich empfinde die mobile Technologie nicht als vergiftend – sie ist Teil des modernen Lebens, wie Autos, Kreditkarten, Fernseher,… Daher brauche ich keine Entgiftung. Nur digitale Hygiene.

Sommer im Glas schmeckt wie…?
Chateau La Rame Bordeaux 2018 für meine Freunde und alkoholfreies Bier für mich :-)

Sommer am Teller schmeckt wie…?
Wassermelone mit Schafskäse

Was bedeutet Sommer für unser Geschäft?
Die Zeit vergeht im Sommer schneller. Sonst läuft alles wie üblich. Große Datenvolumen über unsere Netze, Sommeraktionen, Roaming. Es ist die Zeit für einen Rückblick auf das Ergebnis des 1. Halbjahrs, um gegebenenfalls Adaptierungen zu treffen und das verbleibende Jahr zu planen. Unser Geschäft ist sehr intensive und wir können es uns nicht leisten, alles in den September zu schieben. Im Gegenteil, es ist eine gute Gelegenheit verrückte Sachen auszuprobieren, weil niemand so genau hinschaut ;-)

Helmut Duhs, CEO A1 Belarus

3 Zutaten für den perfekten Sommer sind…?
Familie, Berge, Sonne

Mobile Entgiftung: Ja oder nein? Ein Tipp?
Niemals ohne Handy. Aber Antworten dauern länger als sonst.

Sommer im Glas schmeckt wie…?
Ein bisserl mehr Weiß- und ein bisserl weniger Rotwein.

Sommer am Teller schmeckt wie…?
Eierschwammerl

Was bedeutet Sommer für unser Geschäft?
A1