Auch wenn Weihnachten bereits zwei Monate her ist, gibt es einen guten Grund das Rad der Zeit zurückzudrehen und euch auf eine berührende Reise mitzunehmen. Lasst euch von unseren kroatischen Kollegen inspirieren, die nicht gezögert haben, ordentlich anzupacken, als sie am meisten gebraucht wurden.

Weihnachten ist ja bekanntermaßen die fröhlichste Zeit des Jahres; nicht so 2020 in Kroatien. Nach dem Erdbeben am 6. April in Zagreb, bebte die Erde am 29. Dezember erneut, erschütterte die Städte Petrinja, Sisak und Glina und verursachte grobe Schäden. Die Innenstadt Petrinjas wurde schwer getroffen, viele Gebäude völlig zerstört, wie auch unser A1 Shop in Sisak. Viele Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen und in improvisierten Zelten die Nacht verbringen, während sie auf das Ende des Bebens warteten. Niemanden ließ diese Situation unberührt. So besann sich Kroatien erneut seiner Stärke, rückte noch enger zusammen und half, wo es nur ging. Das war auch der Augenblick, in dem A1 Croatia seine wahren Helden entdeckte: Marijan Osrečki, Marko Hranilović, Ivan Pusić, Nikola Polić, Tomislav Šebalj, Tomislav Sršen und der Mann mit der längsten Erfahrung Nenad Capar. Ihre Führungskräfte stellten sie auf eigenen Wunsch unmittelbar frei und so konnten sie der Bevölkerung in Petrinja und Sisak helfen mitunter gefährlichen Bauschutt wegzuräumen.

Nenad Capar

»Seit mehr als acht Jahren bin ich Mitglied bei der Kroatischen Bergrettung und habe in dieser Zeit bei vielen Rettungseinsätzen aufgrund von Naturkatastrophen, wie zB. Überschwemmungen geholfen. Der kroatische Unabhängigkeitskrieg und Erdbeben haben Spuren bei der lokalen Bevölkerung hinterlassen. Einmal mehr wurden sie obdachlos und müssen unter diesen Umständen doch weiterleben. Ich glaube jede und jeder von uns kann auf die eine oder andere Art helfen und zu einer Verbesserung der Situation beitragen.«

sagte Nenad nach der Rückkehr seiner Einsätze aus Sisak und Petrinja.

Marko Hranilović

Auch Marko teilte seine Erfahrungen mit uns:

»Am Tag nach dem Erdbeben machten mein Bruder, ein Freund und ich uns auf den Weg in die zerstörten Gebiete. Die beiden sind darin geübt, hoch oben auf Gerüsten zu arbeiten und ich habe eine Bergsteigerausbildung und arbeite mit Antennensystemen. In Abstimmung mit der lokalen Feuerwehr haben wir bei zugewiesenen Einrichtungen geholfen. Ich erwähne das deshalb, weil es viele junge freiwillige Helfende gab, denen aber die Erfahrung, das Wissen und die entsprechende Ausrüstung fehlte. Ihre Hilfe war willkommen und wichtig, aber in sicherer Umgebung und so unterstützten sie bei der Essensausgabe und Verteilung von Hilfsmitteln weit weg von einsturzgefährdeten Häusern und Dächern. Zum Beispiel kam ein ganzes Fußballteam und wollten bei Dachreparaturen helfen, aber die erfahrenen Feuerwehrleute gaben ihnen ungefährliche Aufgaben.«
Mit HeldInnen assoziieren wir Superman, Batman und die Marvel Helden, aber meistens vergessen wir jene Personen, die ohne großes Aufhebens einfach anpacken. Natürlich denken wir jetzt auch an unser A1 Team, das Spenden gesammelt und Fahrtendienste organisiert hat sowie alles mit der betroffenen Bevölkerung geteilt hat. Ein besonderer Dank gilt Marijan, Ivan, Nikola, Tomislav Šebalj, Tomislav Sršen, Nenad und allen anderen Helden und Heldinnen für ihre Freiwilligenarbeit und ihre Unterstützung als Hoffnungsstiftende und Lächeln-Ins-Gesicht- Zaubernde. Darüber hinaus spendete A1 Croatia 2 Millionen Kuna (ca. 265.000 EUR) für den Regierungsfond für beschädigte Gebiete.

Smirilica – die Beruhigungsmelodie

Um auch diese Geschichte glücklich enden zu lassen: A1 Croatia startete eine Crowdfunding Campaign für die »Solidarna Foundation« mit dem Ziel, Geld für den Wiederaufbau der Schule in Petrinja zu sammeln. Alle können das Projekt unterstützen über unsere »Do the right thing« Fundraising Plattform und bekommen den Klingelton Smirilica als Geschenk. In Zeiten, in denen uns die kleinste Vibration in Angst und Schrecken versetzt, haben wir bemerkt, dass Handyvibrationen die Situation noch verschlimmern. Deshalb bietet A1 Croatia einen einzigartigen Klingelton an, »Smirilica, die Beruhigungsmelodie«.

Und so klingt sie:

 

Wir sind stolz,
Teil der A1 Familie zu sein!

We can #MakeItHappen